leistungen ueber uns lager

 

first IN first OUT


In der Warenwirtschaft bedeutet „First in – First out“, dass die ältesten Bestände (die zuerst eingelagert wurden) auch zuerst verbraucht werden sollen. Dies stellt die Regel dar, denn bilanziell werden die Bestände nach dem „FIFO-Prinzip“ bewertet. Im Bereich der Lagerhaltung besonders anschaulich bei verderblichen Schüttgütern, die in Silos eingelagert werden: Sie werden von oben befüllt und von unten findet die Entnahme statt.

Besonders lange Mindesthaltbarkeitsdaten im Frischbereich können wir garantieren weil wir in unserem Frischelager nach dem „First in – First out“-Prinzip mit besonderen Röllchenregalen arbeiten, bei denen die Ware von hinten bestückt und von vorne entnommen wird. So können bei uns die Mindesthaltbarkeitsdaten nicht durcheinander geraten und es ist garantiert, dass Sie immer frische Ware bekommen.

Der tägliche Kreislauf der hereinkommenden und der herausgehenden Ware muss mit diesen Mechanismen im Lot gehalten werden. So können auf keiner Seite Verluste entstehen und die Produkte verlassen stets mit bester langanhaltender Qualität unser Lager.