biotropic

Unsere Bananen reifen in Duisburg


BioTropic GmbH
Daimlerstraße 4
47167 Duisburg
www.biotropic.com

Bananen zu reifen, ist eine Wissenschaft für sich, der sich Thorsten Reno ganz verschrieben hat. Seit 2008 ist er Bananenreifer bei BioTropic in Duisburg. Davor wurden die Bananen „fremdgereift“ bis das Volumen groß genug war eigene Reifekammern in Duisburg zu installieren.

biotropic2 biotropic2 biotropic2

Die Kammern ähneln großen Garagen, in die jeweils ein Container Bananen hineinpasst. Darin werden die Bananen mit dem natürlichen Reifegas Ethylen und erhöhten Temperaturen zur Reifung angeregt. Wir bekommen dann die grüngelben Früchte geliefert, die sich schnell zu aromatisch-reifen Bananen entwickeln. Etwas kleiner als konventionelle Bananen sind die Bio-Bananen schon, aber dafür süßer und kräftiger im Geschmack.

Bio-Bananen brauchen mehr Fürsorge als jedes andere Obst. Sie reifen nicht auf der Plantage wie viele andere Früchte, sondern erst, wenn sie den langen Seeweg von der Dominikanischen Republik nach Rotterdam hinter sich haben. Dies ist aber kein Qualitätsverlust  –  sie werden auch für den Verzehr in ihrer Heimat grün geerntet und dann gereift. Denn an der Staude reifen Bananen nicht zu aromatischen Früchten, sondern sie werden mehlig und wenig schmackhaft.

Bananen sind sehr empfindlich. Sie dürfen nicht zu kalt gelagert werden, sonst „erfrieren“ sie. Bereits unter 12°C nehmen Bananen keine gelbe Farbe mehr an, ihre Schale verfärbt sich grau und sie können nicht mehr reif werden. Bananen zählen immer noch mit zum beliebtesten Obst und sind mit der gleich mitgelieferten Verpackung ein guter Snack für unterwegs. Vor allem die enthaltenen Glückshormone, aber auch ihre gelbe Farbe sorgen für gute Laune.

(Besuch im März 2011)

 

Weitere interessante Informationen:

Reisebericht Dom.Rep. Oktober 2011 (PDF)